Verein

Mit dem Verein Leben mit Usher-Syndrom e.V. setzt sich erstmalig eine Vereinigung ausschließlich mit dem Thema Usher-Syndrom auseinander. Der Zweck des Vereins ist die Unterstützung und Begleitung der Usher-Betroffenen und deren Angehörigen. In dem Verein kommt dem psycho-sozialen Aspekt einschließlich der Beratung ein sehr hoher Stellenwert zu. Die Erfahrungen der Betroffenen bilden eine wertvolle Grundlage für eine effektive und effiziente Beratung und Unterstützung. Der Verein möchte neue Impulse setzen und lebt von den Anregungen, Wünschen und von dem Engagement der Usher-Betroffenen und deren Angehörigen. Zudem bietet der Verein die Möglichkeit, Spenden speziell für Usher-Betroffene anzunehmen und für diese einzusetzen.

Ziele

  • psychosoziale Beratung von Betroffenen und Angehörigen
  • Unterstützung bei Alltagsbewältigung, Rehabilitation und Hilfsmitteln
  • Erfahrungsaustausch zwischen den Betroffenen und Angehörigen
  • Aufbau eines Netzwerkes durch Nutzung der modernen Kommunikationsmedien
  • regelmäßige Bereitstellung eines Usher-Magazins
  • Organisation von Seminaren und Informationsveranstaltungen
  • finanzielle Unterstützung von bedürftigen Mitgliedern für die Teilnahme an Usher-spezifischen Aktivitäten
  • Weiterbildungsangebote
  • behindertengerechte Freizeitangebote
  • Aufklärung der Öffentlichkeit über die Erkrankung und die damit verbundenen Einschränkungen

Förderung

2017

Leben mit Usher-Syndrom e.V. erhielt von der „GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene“ im Jahr 2017 pauschale Fördermittel in Höhe von 6.464 Euro.

2016

Leben mit Usher-Syndrom e.V. erhielt von der „GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene“ im Jahr 2016 pauschale Fördermittel in Höhe von 6.891 Euro.

2015

Leben mit Usher-Syndrom e.V.erhielt von der „GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene“ im Jahr 2015 pauschale Fördermittel in Höhe von 5.500 Euro.

 Der Vorstand
Schrift vergrößern
Hoher Kontrast