Seminar „Wie geht Politik?“ für Hörsehbehinderte und Taubblinde

Der DBSV lädt hörsehbehinderte und taubblinde Menschen zum Seminar „Wie geht Politik?“ ein.

Wann? Freitag, 29.03.2019 15:00 Uhr – Sonntag, 31.3.2019 13:30 Uhr
Wo? Holiday Inn Berlin City East – Landsberger Allee

Programm:

  • Wie entstehen Gesetze?
  • Wie werden andere Rechtsvorschriften gemacht?
  • Leistungen für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen und wie sie geregelt sind
  • Welche Gesetze müssen sich ändern, damit die Bedarfe taubblinder Menschen besser abgedeckt werden?
  • Wie kann man politische Entscheidungen beeinflussen?

Kosten: 80 EUR* Teilnahmebeitrag (inkl. Übernachtung + Vollpension), Reisekosten werden nach dem Seminar erstattet.

Für Gebärdensprachdolmetschung ist gesorgt. Sollten Sie weiteren Assistenzbedarf haben, bitte nehmen Sie Kontakt zum Veranstalter auf.

Weiterlesen …Seminar „Wie geht Politik?“ für Hörsehbehinderte und Taubblinde

Workshop für Usher-betroffene Eltern 2019

Familie spaziert auf Wiese in Oberhof

Leben mit Usher-Syndrom e.V. veranstaltet vom 20. bis 23. Juni 2019 im Ferienzentrum Oberhof in Thüringen einen Familienworkshop für vom Usher-Syndrom betroffene Eltern(-teile) mit Kindern.

Neben dem großen Thema „Eltern sein mit Usher-Syndrom“, bleibt genügend Zeit für Austausch und Freizeit. Eine Kinderbetreuung vor Ort kann in Anspruch genommen werden.
Der Preis richtet sich nach der Teilnehmerzahl. Er beträgt voraussichtlich etwa 250 € pro Familie (3 Übernachtungen inkl. Vollpension).

Weiterlesen …Workshop für Usher-betroffene Eltern 2019

Erste Hilfe für unseren Blindenführhund – Seminarangebot 2019

Susann Möller und Ilka Fichtner veranstalten im Februar 2019 ein Seminar für
Besitzer von Blindenführhunden.

Seminarinhalt

Das Seminar hat folgende Themenschwerpunkte:
Erste Hilfe für den Hund. Eine anerkannte Physiotherapeutin für Tiere wird uns
in Anatomie des Hundes einführen. Das Erkennen von Krankheiten und Verletzungen und die Notfallversorgung, bis professionelle Hilfe eintrifft, ist ein weiterer großer Themenblock. Hierzu gehören unter anderem das Abtasten des Hundes, das Herstellen einer stabilen Seitenlage, das Anlegen eines
Pfotenverbandes, die Stabilisierung bei einem Knochenbruch.

Weiter lernen wir Massagegriffe, Beruhigungsmaßnahmen und weitere Kniffe kennen, mit welchen wir unseren Blindenführhund verwöhnen können.

Weiterlesen …Erste Hilfe für unseren Blindenführhund – Seminarangebot 2019

Schrift vergrößern
Hoher Kontrast